Verzögerung der klinischen Studie „MitoTarget“

Die klinische Studie „MitoTarget“ wird in Deutschland durch formale Gründe in seinem Beginn verzögert. Die Ethikkommissionen der einzelnen Prüfzentren haben bisher noch kein abschließendes Votum erteilt, jedoch ist mit größter Wahrscheinlichkeit mit einer positiven Evaluierung zu rechnen, da die geplante klinische Prüfung als ethisch unkompliziert zu werten ist. Ein weiterer Grund für die Verzögerung ist das komplexe Vertragswerk zwischen den einzelnen europäischen Partnern und dem Fördermittelgeber in der Europäischen Union (EU). Im Juni 2009 fanden bereits Vorbereitungsbesuche durch die französische Studienorganisation an den einzelnen Prüfzentren in Deutschland statt, so dass die lokalen Voraussetzungen zum Studienbeginn erfüllt sind. Wahrscheinlicher Studienbeginn ist August 2009. Eine Abweichung von dieser Planung ist aus den genannten Gründen jedoch möglich.