Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) 2014 an Andreas Funke

Andreas Funke, Facharzt für Neurologie in unserer Ambulanz, hat (gemeinsam mit einen bundesweiten Neurologen-Team) die Hilfsmittelversorgung von ALS-Patienten, die über das AmbulanzPartner-Portal koordiniert wurden, wissenschaftlich ausgewertet. Es handelt sich um die erste systematische Analyse der Hilfsmittelversorgung bei der ALS in Deutschland. Besondere praktische (und potentiell gesundheitspolitische) Bedeutung haben die Daten über die Ablehnungsraten von Hilfsmitteln und Verzögerung der Versorgung durch die Krankenkassen. Die Präsentation der Daten auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) im September 2014 in München wurde mit dem Posterpreis der DGN ausgezeichnet. Die Ergebnisse der Analyse werden derzeit für eine Publikation vorbereitet.