Kunstauktion zugunsten der ALS in Bonn erfolgreich

Durch eine Initiative der ALS-Betroffenen Christina Franz und Unterstützung durch ein Organisationsteam von 18 Personen wurden von 46 Künstlerinnen und Künstlern insgesamt 84 Objekte kostenlos und in hoher Qualität gespendet. Jörg Immendorff unterstützte die Aktion ebenfalls durch ein Kunstwerk. Ein ungenannter Sponsor übernahm die Unkosten für die Präsentation der Kunstwerke in der „Kaiserpassage“ im Zentrum der Stadt Bonn. Die Auktion der Kunstwerke wurde durch einen Internetauftritt und durch eine aktive Presse- und Medienarbeit begleitet. Der Auktionsabend wurde am Uni-Club Bonn realisiert und fand eine hervorragende Resonanz. Durch die Auktion der Objekte wurden über 12.000 € eingeworben, die zur Finanzierung von ALS Therapiestudien an unserer Ambulanz eingesetzt werden. Mit der Auktion haben die Initiatoren, die Organisatoren und alle beteiligten Künstler einen finanziell signifikanten und zugleich beispielhaften Beitrag geleistet, um einen Schritt auf dem Weg der ALS-Forschung zu gehen.