Kino-Dokumentarfilm „Ich. Immendorff“

Im Mai 2008 hatte der Dokumentarfilm „Ich.Immendorff“ seine Kinopremiere in Deutschland. Der Dokumentarfilm würdigt das künstlerische Leben und Werk Jörg Immendorffs, indem die Autorin Nicola Gräf den Künstler in einem Zeitraum von 2 Jahren begleitet hat. Die Betroffenheit des Künstlers durch die ALS wird zu einem bestimmenden Moment des Films und trägt zum Verständnis der ALS-Problematik in einer größeren Öffentlichkeit bei. Dabei werden die medizinischen, sozialen und emotionalen Aspekte der ALS im Fall von Jörg Immendorff thematisiert. Weitere Informationen zum Film „Ich.Immendorff“: www.realfictionfilme.de