Internationale ALS-Therapiestudie 2009 in Vorbereitung

Das US-amerikanische Arzneimittelunternehmen Knopp Neurosciences plant eine Medikamentenstudie bei der ALS, bei der die Wirksamkeit des Medikamentes KNS-760704 untersucht wird. Es handelt sich um eine neue pharmakologische Substanz, die Parallelen zum Medikament Pramipexol aufweist. Pramipexol ist ein etabliertes Medikament zur Behandlung der Parkinson-Krankheit, das seine chemische Wirksamkeit in Dopaminrezeptoren entfaltet. KNS-760704 zeigt geringere Aktivität am Dopaminsystem, jedoch schützende Eigenschaften für Nervenzellen in den verschiedenen Testserien. Aufgrund dieser neuroprotektiven Eigenschaften wurde im März 2008 eine placebokontrollierte klinische Studie bei zunächst 80 ALS-Patienten initiiert, in der die Verträglichkeit und Sicherheit sowie die optimale Dosis des Medikamentes untersucht wird. Diese Studie wird ausschließlich in den USA durchgeführt und im Juni 2009 abgeschlossen. Bereits jetzt wird eine Wirksamkeitsstudie geplant, bei der auch europäische ALS-Zentren teilnehmen werden. Die Grundsatzentscheidung über eine deutsche Beteiligung an der Studie mit KNS-760704 und die Details der klinischen Prüfung sind ab 2009 zu erwarten.