Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle, geplante und abgeschlossene Studien der Ambulanz für ALS und andere Motoneuronenerkrankungen.

Aktuelle Studien

Online-Patientenbewertung des ALS-FRS

Die ALS-Funktionsskala (ALS Functional Rating Scale; ALS-FRS) ist eine klinische Skala, um die Erkrankungsschwere und den Verlauf der ALS einzuschätzen. Der ALS-FRS erlangt eine zunehmende Bedeutung, da die Wirksamkeit neuer ALS-Medikamente (neben anderen Kriterien) mit dem ALS-FRS ermittelt wird. In der ALS-Ambulanz können Patienten mit ALS an der Online-Patientenbewertung des ALS-FRS teilzunehmen. Weiterlesen ...

REFALS

Das finnische Arzneimittelunternehmen Orion Pharma führt in Kooperation mit europäischen und amerikanischen ALS-Zentren eine neue Studie mit dem Medikament Levosimendan durch (REFALS-Studie). Weiterlesen ...

ROCK-ALS-Studie startet

An der Charité und mehreren anderen deutschen ALS-Zentren ist eine klinische Studie mit dem Medikament Fasudil in Vorbereitung. Die klinische Studie wurde vom ALS-Zentrum der Universitätsmedizin Göttingen initiiert. Weiterlesen ...

Ambulanzpartner-Register-Studie

Im Ambulanzpartner-Versorgungsnetzwerk arbeiten mehr als 10 ALS-Zentren in Deutschland zusammen, um die Medikamentenbehandlung, die Ernährungs- und Beatmungstherapie sowie die Versorgung mit Hilfs- und Heilmitteln voranzubringen. Medizinische Behandlungs- und Versorgungsdaten, die über die Ambulanzpartner-Plattform www.ambulanzpartner.de erhoben werden, werden in einer Register-Studie systematisch ausgewertet. Weiterlesen ...

Register-Studie über MND-NET

MND-NET ist ein Forschungsverbund von ALS-Zentren in Deutschland, um Grundlagen-, wissenschaftliche und klinische Forschung bei der ALS (und anderen Motoneuronen Erkrankungen wie der SMA) voranzubringen. Das Netzwerk wurde durch eine Forschungsförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gegründet und (auch nach bereits abgeschlossener Förderung) weitergeführt. Weiterlesen ...

ALS-Methoden-Studie (ALS-MethoS)

Das Ziel der Methoden-Studie besteht in der Identifizierung und Entwicklung von klinischen, elektrophysiologischen, biochemischen oder kernspintomographischen Biomarkern der ALS. Weiterlesen ...

Abgeschlossene Studien

Tirasemtiv (Phase-3-Studie)

Tirasemtiv ist ein innovatives Medikament, das an einem spezifischen Molekül im Bewegungsapparat der Muskulatur ansetzt und die Muskelfunktion stärkt. Das pharmakologische Konzept bei der ALS besteht darin, die ALS-bedingte Verminderung der Muskelkraft zu kompensieren, indem die vorhandenen Muskelgruppen aktiviert werden. Weiterlesen ...

Levosimendan (Phase-2-Studie)

Das forschende Arzneimittelunternehmen Orion Pharma initiiert eine klinische Studie mit dem Medikament Levosimendan. Das Medikament ist bisher zur Behandlung der Herzinsuffizienz zugelassen. Die Wirksamkeit bei der Herzinsuffizienz beruht auf einer Aktivierung von Troponin C – einem wichtigen Bestandteil des Muskelskeletts. Weiterlesen ...

Ozanezumab

Ozanezumab ist ein innovatives Medikament des forschenden Arzneimittelunternehmens GSK, das in einer globalen Studie zur Verträglichkeit und Wirksamkeit bei der ALS untersucht wird. Die Rekrutierung für diese Studie ist bereits abgeschlossen. Weiterlesen ...

LIPCAL-ALS

Bisherige Studien haben gezeigt, dass eine hochkalorische Nahrungsergänzung den Gewichtsverlust bei ALS stoppen kann und sich somit günstig auf den Erkrankungsverlauf auswirkt. Die LIPCAL-ALS-Studie ist eine Phase-2-Studie, in der die Wirksamkeit und Verträglichkeit einer hochkalorischen und fettreichen Zusatznahrung bei der ALS systematisch untersucht wird. Weiterlesen ...

RAS-ALS

Seit November 2013 wird eine placebo-kontrollierte, randomisierte ALS-Therapiestudie mit dem Medikament Rasagilin durchgeführt. In der klinischen Studie werden mögliche „neuroprotektive“ Eigenschaften von Rasagilin untersucht. Weiterlesen ...

ANAKINRA

Im März 2013 wurde die klinische Studie mit Anakinra abgeschlossen. Es handelte sich um eine monozentrische Studie, d.h. die Untersuchung wurde lediglich an einem Behand-lungszentrum bei einer geringen Patientenzahl realisiert. Weiterlesen ...

EMPOWER

Vom Herbst 2011 bis Dezember 2012 wurde eine placebo-kontrollierte doppelblinde multizentrische Studie mit dem Medikament Dexpramipexol zur Wirksamkeit und Verträglichkeit bei der ALS durchgeführt. Die Studie mit dem Titel „EMPOWER“ wurde vom US-amerikanischen Arzneimittelunternehmen Biogen Idec (Boston, USA) durchgeführt. Weiterlesen ...

OLN-ALS01

Die Studie OLN-ALS01 wurde im Zeitraum 2008 bis 2012 durchgeführt und vorzeitig beendet. Ursache des Studienabbruchs war eine zu geringe Bereitschaft von ALS-Patienten zur Studienteilnahme. Weiterlesen ...

MitoTarget

Die klinische Studie MitoTarget wurde Ende 2011 mit einem negativen Ergebnis beendet. Die Auswertung der Studiendaten erbrachte keinen Vorteil des Studienmedikamentes im Vergleich zur Placebobehandlung. Weiterlesen ...

ALS-TAL201

Mit einer Unternehmensmitteilung der TEVA Pharmaceutical Industries Ltd. in Jerusalem (Israel) am 17.05.2010 wurden die Ergebnisse der ALSTAR-Studie (TAL-ALS201) bekannt. Die klinische Studie der Phase II verlief leider ohne Hinweise auf eine klinische Wirksamkeit. Weiterlesen ...