Häusliche Voraussetzung für Studienteilnahme an GA-ALS-201

In Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme an der Therapiestudie mit Glatirameracetat (GA-ALS-201) sind neben den medizinischen Einschlusskriterien bestimmte „technische“ Voraussetzungen erforderlich. Das Medikament Glatirameracetat (GA) wird in Form von Fertigspritzen zur Verfügung gestellt, die den Studienteilnehmern in großer Zahl mitgegeben werden. Gleichzeitig müssen die GA-Fertigspritzen gekühlt mit einer Temperatur um 8 Grad Celsius gelagert werden. Vor diesem Hintergrund müssen die Studienteilnehmer 1-2 Fächer ihres häuslichen Kühlschranks oder eine andere Kühloption zwischen 4 und 8 Grad Celsius bereithalten. Diese Bedingung ist erforderlich, um die Wirksamkeit der Prüfsubstanz zu gewährleisten.