Kategorie: 2007 - Seite 5 - Charité

US-amerikanische Studie zur Zwerchfellstimulation bei der ALS

Bei der ALS kommt es zu einer fortschreitenden Verminderung der Atemfunktion, da die neuronale Steuerung der Zwerchfellmuskulatur und der Atemhilfsmuskulatur gestört wird. In der Folge besteht eine schädliche Anreicherung von Kohlendioxid mit den Komplikationen der Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit und Verminderung kognitiver Funktionen. Eine fortschreitende respiratorische Insuffizienz ist der lebensbegrenzende Faktor der ALS. Vor diesem Hintergrund hat

Read More...

Zukunftsfonds Berlin fördert Verbundprojekt zur Telemedizin bei der ALS

Ein Konsortium der ALS-Ambulanz und des Telemedizinzentrums der Charité sowie der Berliner Unternehmen Tembit GmbH sowie Akzon GmbH wird durch den Zukunftsfonds Berlin zur Entwicklung telemedizinischer Lösungen bei der ALS gefördert. Ausgangspunkt des Vorhabens sind die körperlichen Belastungen von ALS-Patienten und die hohen logistischen Aufwendungen bei der Durchführung von ALS-Therapiestudien. Der personelle und zeitliche Aufwand

Read More...

Neue ALS-Medikamentenstudien im Jahr 2007

Mehrere klinische Prüfungen von neuartigen Medikamenten befinden sich in Vorbereitung, die im Verlauf des Jahres 2007 beginnen können. An der Charité ist eine Medikamentenstudie in Vorbereitung, die eine Behandlung der unerwünschten Gewichtsabnahme (ALS-Kachexie) verbessern soll. Es handelt sich um ein Medikament, das bei der ALS bisher nicht zugelassen ist, jedoch in bisherigen Untersuchungen in unserer

Read More...

Aufbau einer neuartigen Datenbankstruktur

Bis zum Oktober 2007 wird eine neuartige Datenbankstruktur entstehen, die durch eine gezielte Nutzung des Internets und anderer telemedizinischer Lösungen den Informationsfluss zwischen Klinik und Patient verbessern kann. Dabei werden Patienten einen persönlichen Zugang zur internetbasierten Datenbank erhalten, über den sie eine Übersicht über ihre eigenen medizinisch-relevanten Daten erhalten und zugleich befähigt werden, Aktualisierungen von

Read More...

Zusätzliche Studienschwester in der ALS-Ambulanz

Im Ergebnis von Spendenaktivitäten zugunsten unserer Ambulanz war es möglich, die personelle Situation in unserer Ambulanz zu verbessern. Seit Januar 2007 ist Dorit Straßenburg-Smolny als Studienschwester tätig, die über eine Ausbildung als examinierte Krankenschwester und zugleich über jahrelange Erfahrungen bei der Durchführung klinischer Studien verfügt. Neben ihrem fachlichen Schwerpunkt der ALS-Medikamentenstudien wird sie für alle

Read More...

Therapiestudie mit ONO2506 hat begonnen

Im Januar 2007 hat die zweite Therapiestudie mit ONO2506 in unserer Ambulanz begonnen. Die Studie wurde bereits im Dezember 2006 in einem ALS-Zentrum in Belgien initiiert und mit geringer Verzögerung nach einem positiven Votum der Ethikkommission auch in Deutschland gestartet. 36 Patienten haben die Möglichkeit, an unserem Zentrum an der Studie teilzunehmen. Bei einer grundsätzlichen

Read More...