Therapiestudie zu Minocyclin in den USA

Das Medikament Minocyclin ist als Antibiotikum seit vielen Jahren im klinischen Einsatz. Grundlagenwissenschaftliche Experimente haben gezeigt, dass die Substanz neben den antibiotischen Effekten über neuroprotektive Eigenschaften verfügt. Dabei ist Minocyclin offensichtlich in der Lage, den programmierten Zelltod (Apoptose) von Nervenzellen zu hemmen. Biochemisch liegt die Wechselwirkung mit apoptose-regulierenden Proteinen (Caspasen) zu Grunde. Vor diesem Hintergrund

Read More...

Therapiestudie zu Minocyclin in Europa

Auf der Sitzung des Europäischen ALS-Konsortiums in Berlin im Juni 2002 und in Melbourne/Australien im November 2002 wurde die Durchführung einer kontrollierten Therapiestudie mit Minocyclin erstmalig beraten. Der Termin zum Beginn einer Minocyclin-Studie in Deutschland und anderen europäischen Ländern ist noch unsicher. Am Rande der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) im September 2003

Read More...

Neue Therapiestudie in Europa und den USA

Eine dritte Therapiestudie mit einer neuartigen Substanz des pharmazeutischen Herstellers Novartis (Basel, Schweiz) findet ab 30. September 2003 statt. Der Einschluss von ALS-Patienten zur Teilnahme an dieser Therapiestudie erfolgt seit Anfang Oktober 2003 wahrscheinlich bis zum März 2004. Die Studie wird international in mehr als 20 amerikanischen Kliniken und drei ALS-Zentren in Deutschland durchgeführt (Ulm,

Read More...