Category: 2008 - Seite 2 - Charité

Internationale ALS-Therapiestudie 2009 in Vorbereitung

Das US-amerikanische Arzneimittelunternehmen Knopp Neurosciences plant eine Medikamentenstudie bei der ALS, bei der die Wirksamkeit des Medikamentes KNS-760704 untersucht wird. Es handelt sich um eine neue pharmakologische Substanz, die Parallelen zum Medikament Pramipexol aufweist. Pramipexol ist ein etabliertes Medikament zur Behandlung der Parkinson-Krankheit, das seine chemische Wirksamkeit in Dopaminrezeptoren entfaltet. KNS-760704 zeigt geringere Aktivität am

Read More...

Kontroverse über IPLEX-Therapie bei der ALS

Das Medikament IPLEX (Mecasermin Rinfabate) ist eine pharmakologische Substanz, die von der Firma INSMED für die Behandlung der kindlichen Wachstumsstörung entwickelt wurde, welche durch einen primären IGF-1-Defekt verursacht wird. IPLEX ist pharmakologisch dem IGF-1 verwandt, das ein wichtiges Wachstumshormon darstellt. Aufgrund von patentrechtlichen Auseinandersetzungen wurde IPLEX zur Behandlung der Wachstumsstörung vom Markt genommen, jedoch als

Read More...

Beginn der internationalen ALS-Therapiestudie ALS-TAL201

Im Oktober 2008 beginnt die ALS-Therapiestudie mit dem Medikament Talampanel an mehreren ALS-Zentren in Europa und den USA. Talampanel ist ein innovatives Medikament des israelischen Arzneimittelunternehmens TEVA, das in Tablettenform vorliegt und hinsichtlich einer Krankheitsverlangsamung bei der ALS getestet wird (siehe Nachrichten Mai 2008). Talampanel ist ein Medikament, das die Signalübertragung des neurochemischen Botenstoffes Glutamat

Read More...

Therapiestudie gegen unerwünschten Gewichtsverlust (OLN-ALS01)

Der unerwünschte Gewichtsverlust bei der ALS ist mit einer ungünstigen Prognose verbunden, so dass die medizinische Notwendigkeit für eine effektive Therapie der Gewichtsabnahme besteht. Bereits seit 2007 wurde eine Therapiestudie mit dem Medikament Olanzapin vorbereitet, das ein modernes und gutverträgliches Medikament psychiatrischer Erkrankungen darstellt und mit einer Gewichtszunahme assoziiert ist. Die Olanzapin-Nebenwirkung der Gewichtszunahme ist

Read More...

Vorzeitiger Abbruch der Therapiestudie SIRONA

Seit Mitte 2007 wurde die ALS-Therapiestudie mit dem Medikament ONO2506 durchgeführt. Nach einer Zwischenauswertung der klinischen Studie Ende August 2008 wurde die Studie vorzeitig beendet, die ursprünglich bis in das Jahr 2009 geplant war. Im Ergebnis der Zwischenauswertung konnte kein positiver Effekt des Medikamentes ONO2506 gegenüber Placebo nachgewiesen werden. Die Behandlungs- und Placebogruppe unterschieden sich

Read More...

Beginn der ALS-Therapiestudie mit Pioglitazone (GERP-Studie)

Ab September 2008 beginnt die ALS-Therapiestudie an der ALS-Ambulanz der Charité (siehe Nachrichten April 2008). Die Medikamentenstudie GERP wird an verschiedenen ALS-Zentren in Deutschland durchgeführt. Gegenstand ist die klinische Prüfung des Antidiabetikums Pioglitazone, das aufgrund tierexperimenteller Untersuchungen hinsichtlich einer möglichen Verlangsamung des Krankheitsverlaufes bei der ALS untersucht wird. Patienten mit der Diagnose einer ALS und

Read More...

Neuer experimenteller Ansatz einer ALS-Stammzelltherapie

Am 31.07.2008 erschienen die Ergebnisse einer experimentellen Untersuchungsserie zur Stammzell-Behandlung bei der ALS, die im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht wurden. Die Arbeitsgruppe um den Neurobiologen John T. Dimos vom Institut für Stammzellforschung der Harvard-Universität in Cambridge (USA), konnte zeigen, dass Stammzellen auch aus einer Hautgewebeprobe von ALS-Patienten zu gewinnen sind. Dabei ist es den Wissenschaftlern gelungen,

Read More...

Fachartikel zur Beendigung der Beatmungstherapie bei der ALS veröffentlicht

Im Juni 2008 hat die ALS–Ambulanz der Charité einen Fachartikel zur Beendigung der Beatmungstherapie bei der ALS veröffentlicht. Die Publikation erschien in der Fachzeitschrift „Der Nervenarzt“, die von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) herausgegeben wird. In dem Artikel werden die Erfahrungen an der Charité öffentlich gemacht, welche medizinischen, pharmakologischen und sozialen Maßnahmen zu treffen

Read More...

Weitere Zwerchfellschrittmacher-Implantation an der Charité

Am 11.06.2008 wurde bei einem weiteren Patienten ein Zwerchfellschrittmacher erfolgreich implantiert. Der Eingriff wurde erneut in enger Kooperation der minimal-invasiven Arbeitsgruppe der Chirurgischen Klinik, der Abt.  Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie der ALS-Ambulanz am Virchow-Klinikum realisiert. Die OP konnte ohne Komplikationen durchgeführt werden, so dass 5 Tage nach dem Eingriff der Patient mit der technischen Ausstattung

Read More...

Publikation zur ALS im Deutschen Ärzteblatt

Am 06.06.2008 ist im Deutschen Ärzteblatt ein Artikel zur ALS erschienen, der einen wichtigen Beitrag in einer gesellschaftlichen Diskussion zu den Themen der Lebensqualität und Patientenautonomie leistet. Es handelt sich um eine wissenschaftliche Veröffentlichung von neuropsychologischen Arbeitsgruppen der Universitäten in Ulm und Tübingen mit dem Titel “Depression und Lebensqualität bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose“ von Dorothée

Read More...