Month: November 2006 - Charité

Erste kontrollierte ALS-Therapiestudie in China

Mit Beginn im November 2006 wurde eine kontrollierte Therapiestudie mit dem Medikament G-CSF (Granulocyte-Colony Stimulating Factor) initiiert. Die Studie wird an der Universität Peking bei 40 ALS-Patienten durchgeführt. Das Medikament ist aus der Inneren Medizin (Hämatologie) seit mehreren Jahren gut bekannt und zur künstlichen Erhöhung der weißen Blutkörperchen im Einsatz. Die Hypothese der Studie besteht

Read More...

Benefizkonzert zugunsten der ALS in Wiesbaden sehr erfolgreich

Durch Initiative von Christa Maltzahn fand am 12.11.2006 das geplante Benefizkonzert im Museum Wiesbaden statt (siehe Nachricht im Oktober 2006). Die Veranstaltung hatte eine sehr hohe Resonanz, so dass der Konzertsaal mit einer maximalen Zahl von mehr als 260 Zuhörern besucht war. Durch Ansprachen im Vorfeld zum Konzert wurde auf das persönliche Schicksal von Christa

Read More...

Neue Erkenntnisse zur Nutzen-Risiko-Analyse der Pilotstudie mit Thalidomid an der Charité (THL-ALS-01)

Die systematische Auswertung der Thalidomid-Studie bei ALS-Patienten hat eine negative Beeinflussung der Herzfrequenz durch die Prüfsubstanz gezeigt. Thalidomid führte im Vergleich zur Kontrollgruppe zu einer statistisch-signifikanten Verminderung der Herzfrequenz. Wenige Wochen nach Beginn der Medikamenteneinnahme kam es zu einer mittleren Reduktion der Herzfrequenz um 14/Minute. Aufgrund dieser Medikamenteneffekte ist der ursächliche Zusammenhang von zwei schwerwiegenden

Read More...