November 2002

Kreatinphosphat bei ALS-Patienten wahrscheinlich unwirksam

Auf dem internationalen ALS-Kongress in Melbourne/Australien im November 2002 wurden erstmalig Daten zum Einsatz von Kreatinphosphat bei ALS-Patienten veröffentlicht. Die Ergebnisse gehen auf eine placebo-kontrollierte Studie von Kreatin in Verbindung mit Riluzol zurück. Die Arbeitsgruppe um den Neurologen van den Berg an der Universität Utrecht, Niederlande, konnte keinen statistisch signifikanten Effekt von Kreatin auf das

Read More...

Stammzelltherapie bei der ALS

Stammzellen sind Bestandteile embryonalen Gewebes, die als Vorläuferzellen für die unterschiedlichen Gewebe des menschlichen Organismus einschließlich des Nervensystems zu betrachten sind. Während der Embryonalentwicklung wandeln sich die unausgereiften Vorläuferzellen in morphologisch unterschiedliche Gewebe mit speziellen Funktionen. Die embryonalen Stammzellen haben eine besondere Aufmerksamkeit erfahren, weil theoretische Überlegungen und einzelne tierexperimentelle Erkenntnisse den Einsatz von Stammzellen

Read More...