Der erste ALS-Tag an der Charité fand am 20.11.2010 statt. Die Resonanz bei den Teilnehmern war positiv und erfreulich. Die Veranstaltung war hinsichtlich der Teilnehmerzahl auf 120 Personen beschränkt und ausgebucht. Aufgrund des Erfolges und der hohen Nachfrage haben wir uns entschlossen, am 19.03.2011 einen weiteren ALS-Tag zu veranstalten. Das Format wird ebenfalls darin bestehen, dass in drei größeren Seminarräumen parallele Workshops zu wichtigen Themen der ALS-Behandlung stattfinden. Auch im März 2011 werden sehr unterschiedliche Referenten mit verschiedenen Perspektiven und Kompetenzen eingeladen (Ärzte, Pflegeberaterinnen, Sozialmanagerin, Betroffene, Angehörige, Hilfsmittelversorger, Ernährungsberaterin, Atmungstherapeut etc.). Die offene Diskussion und der Dialog aller Partner steht im Vordergrund. Anmeldungen zum zweiten ALS-Tag sind über das elektronische Anmeldeformular möglich. Themenvorschläge, Kommentare und Rückfragen nimmt Gabriele Frisch entgegen.