Parallel zur Entwicklung des „Pflege-Netzwerkes“ mit spezialisierten Pflegeeinrichtungen wird die technologische Entwicklung des Internetportals AmbulanzPartner vorangetrieben, um eine dortige Abbildung der pflegerischen Versorgung zu erreichen.

Bisher sind in der elektronischen „Versorgungsakte“ auf AmbulanzPartner die Hilfsmittelversorgung sowie die physikalische Therapie erfaßt. AmbulanzPartner dient dazu, komplizierte Organisationsabläufe zu vereinfachen und transparent darzustellen sowie die unterschiedlichen Beteiligten am Versorgungsprozess besser zu verknüpfen.

Gerade in der pflegerischen Versorgung ist ein effektiver Informationsaustausch elementar, da eine Fülle von sozialmedizinischen Informationen notwendig sind, um ein geeignetes Pflegeteam oder eine stationäre Einrichtung zu identifizieren und die „Überleitung“ zu einem spezialisierten Anbieter zu bewerkstelligen. Die Integration des „Pflegemoduls“ auf AmbulanzPartner wird im Juli 2012 starten.