13139242_10154096280945119_3810445229479683744_nDie laufende klinische Studie mit dem Medikament Levosimendan ist gestartet. Es handelt sich um eine Phase 2-Studie, in der die Verträglichkeit des Medikamentes bei der ALS und erste Hinweise auf eine Wirksamkeit ermittelt werden sollen.

Dabei wurde ursprünglich eine Gesamtteilnehmerzahl von 53 Patientinnen und Patienten für die Studie kalkuliert. Aufgrund aktueller statistischer (biometrischer) Berechnungen wird die Anzahl der Studienpatienten auf bis zu 70 Personen erhöht und der Studienzeitraum bis Juli 2016 erweitert.

Die deutschen teilnehmenden ALS-Zentren (Berlin, Hannover, Jena, Ulm) leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der internationalen Therapiestudie. In den deutschen Studienzentren wurden mehr als fünfzig Prozent der Gesamtstudienteilnehmer behandelt. Die starke Rolle der ALS-Studienzentren in Deutschland liegt in den langjährigen Erfahrungen mit kontrollierten ALS-Studien in Deutschland, dem hohen Professionalisierungsgrad und dem hohen Engagement der ALS-Betroffenen zugunsten klinischer Studien begründet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite „Levosimendan (Phase-2-Studie)“.