Christina Franz lebt in Bonn und ist an einer ALS erkrankt. Die Malerei ist eine Leidenschaft von Christina Franz und Hintergrund ihrer Initiative „Kunst hilft der ALS-Forschung“.

Am 4. November 2005 ist im Universitätsklub Bonn eine Kunstauktion vorgesehen, in der Werke verschiedener Künstler versteigert werden. Insgesamt sind mehr als 70 Kunstwerke durch verschiedene Künstler zur Verfügung gestellt worden. Darunter befindet sich eine Arbeit von Jörg Immendorff, der ebenfalls an einer spezifischen Variante der ALS erkrankt ist.

Die finanziellen Mittel im Ergebnis der Auktion werden der Immendorff-Initiative in unserer Ambulanz zur Verfügung gestellt. Die finanziellen Mittel sind für die Fortführung einer ALS-Therapiestudie vorgesehen, die ab Mitte 2005 in Berlin durchgeführt wird.