Das Internetportal AmbulanzPartner.de ist unter der folgenden Adresse online: https://www.ambulanzpartner.de. Es handelt sich um ein geschütztes Portal, das eine elektronische Versorgungsakte beinhaltet. Eine detaillierte Beschreibung der Zielstellung und der Inhalte des Portals sind über AmbulanzPartner.de und die entsprechende Patienteninformation abrufbar. Insgesamt ist AmbulanzPartner.de ein internetbasiertes Medium, das darauf abzielt, alle Partner eines Patienten über ein gemeinsames Internetkonto zusammenzuführen. Voraussetzung ist das Einverständnis des Patienten sowie die verbindliche Einwilligung der anderen Nutzer in die notwendigen Datenschutzbestimmungen. Die technologischen, administrativen und juristischen Voraussetzungen wurden geschaffen, damit AmbulanzPartner.de an den Start gehen kann. Bisher haben mehr als 300 ALS-Patienten unserer Ambulanz in die Nutzung von AmbulanzPartner.de eingewilligt. Gegenwärtig werden durch eine Datenmanagerin die bisher bestehenden Stammdaten (Adress- und Kontaktdaten) sowie Informationen über die bisherige Hilfsmittelversorgung in das Portal eingetragen. Weiterhin wird dokumentiert, welcher Versorgungspartner an der bisherigen Behandlung beteiligt war. Damit soll das Internetportal retrospektiv gefüllt werden, um eine effektive Nutzung durch die Koordinatorin und die Versorgungspartner zu gewährleisten. Wir rechnen damit, dass bis April 2011 diese Arbeiten abgeschlossen sind. Im nächsten Schritt ist die Freigabe der Benutzerkonten für alle interessierten Patienten und die einzelnen Versorger vorgesehen. Damit geht das Internetportal AmbulanzPartner.de in den Produktivbetrieb. Zukünftig wird das Patientenmanagement in allen Aspekten der Hilfsmittelversorgung internetbasiert koordiniert. In einem weiteren Schritt wird die Koordination des Physiotherapie-Netzwerkes für ALS-Patienten in Berlin über das elektronische Versorgungskonto der jeweiligen Patienten organisiert. Mit Öffnung des Benutzerkontos erhalten alle Patienten die Möglichkeit, zu sehen, welche Partner mit welchen Kontaktdaten an der eigenen Versorgung beteiligt sind. Über eine Status-Anzeige der Hilfsmittelversorgung erhalten die Betroffenen einen exakten Überblick, an welchem Stand des mehrstufigen Antrags-, Erprobungs- und Genehmigungsprozesses das erforderliche Hilfsmittel steht. Weiterhin sind auf dem Portal eine Bewertung von Vorteilen und Belastungen der Hilfs- und Heilmittel sowie die Abgabe von Verbesserungsvorschlägen für die Versorgung möglich. AmbulanzPartner.de ist eine Innovation in der Medizin, die bisher nicht etabliert ist. Vor diesem Hintergrund wurde in dem Magazin „DER SPIEGEL“ (Ausgabe Nr. 11 vom 14.03.2011) über die Gründung des Portals AmbulanzPartner.de berichtet. Am 18.03.2011 erschien der analoge Artikel in Spiegel Online und wurde für die Internet-Leserschaft verfügbar gemacht.