Eine defizitäre Ernährung sowie ein unerwünschter Gewichtsverlust sind Begleitsymptome oder Folge verschiedener neurologischer und internistischer Erkrankungen. Die Behandlung umfasst eine Ernährungsberatung, eine Nahrungsergänzung durch hochkalorische Ernährungslösungen sowie eine künstliche Ernährung durch eine perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG).

Das Versorgungsnetzwerk AmbulanzPartner bietet für das spezialisierte Ernährungsmanagement eine moderne Organisationsstruktur und eine elektronische Dokumentation der Ernährungstherapie. Damit wird die Ernährungstherapie für Patienten, Ärzte und Ernährungstherapeuten (m/w) vereinfacht und einer Mangelernährung oder  unerwünschten Gewichtsabnahme vorgebeugt.

Welchen Nutzen bietet AmbulanzPartner für die Ernährungstherapie?

  • Spezialisiertes Netzwerk an medizinischen Experten für eine individualisierte Ernährungstherapie
  • Betreuung durch spezialisierte Ernährungstherapeuten
  • Elektronische Erfassung und Datenweiterleitung der Ernährungstherapie, der Patientenselbstbewertung und des Body-Mass-Index (BMI) für eine optimierte Beratung und Therapieentscheidung
  • Kostenlose und bundesweite Logistik mit Lieferung an die Hausadresse

Einfache und schnelle Versorgung mit Ernährungshilfen

Mit dem Rezeptmanagement von AmbulanzPartner erhalten Patienten die bei ihrem Arztbesuch verordneten Ernährungshilfen nach Hause geliefert, ohne selbst eine Apotheke aufsuchen zu müssen. Die Versorgung wird noch am gleichen Tag von dem mit AmbulanzPartner kooperierenden Ernährungstherapeuten (m/w) bearbeitet. Durch die Spezialisierung der Ernährungstherapeuten (m/w) auf die Patientengruppen von AmbulanzPartner sind die Ernährungshilfen stets vorrätig oder unmittelbar lieferbar. Bereits verordnete Ernährungshilfen können bequem telefonisch nachbestellt werden.

Verbesserung der Prophylaxe und Behandlung von Mangelernährung und unerwünschtem Gewichtsverlust

AmbulanzPartner bietet ein Versorgungskonzept für eine optimierte Prophylaxe und Behandlung des unerwünschten Gewichtsverlustes und der Mangelernährung. Die elektronische Patientenselbstbewertung und Dokumentation der Ernährungstherapie ermöglicht eine strukturierte und einheitliche Information für das Versorgungsnetzwerk. Durch die Bereitstellung verschiedener medizinischer Parameter einschließlich des Body-Mass-Index in der elektronischen Versorgungsakte wird eine wichtige Grundlage für ein effektives Ernährungsmanagement geschaffen.

Elektronische Versorgungsakte

Auf dem Portal AmbulanzPartner.de haben Patienten, Ernährungstherapeuten und Ärzte die Möglichkeit, eine Übersicht der aktuellen sowie der zurückliegenden Ernährungshilfen in Form einer elektronischen Versorgungsakte nachzuvollziehen. Zusätzlich können sie vertrauliche Bewertungen der Ernährungshilfen und der Dienstleistungen vornehmen und damit zur Verbesserung der Ernährungstherapie beitragen. Die elektronische Versorgungsakte bietet eine verbesserte Datenlage für den Ernährungstherapeuten (m/w) und Arzt, so dass eine optimierte Beratung und Therapieentscheidung erfolgen kann.

Zur Seite „Ernährungshilfen“

Weiter zur Seite „Beatmungsversorgung“