Bildschirmfoto 2015-05-28 um 12.48.42

Was ist AmbulanzPartner?

Im April 2011 wurde an der Charité das Versorgungsnetzwerk AmbulanzPartner gegründet, das in der Zwischenzeit bundesweit aktiv ist. Es dient dazu, im Auftrag der Patientinnen und Patienten die geeigneten Versorgungspartner für die unterschiedlichsten Versorgungsbedarfe zu finden, zu vernetzen und zu unterstützen. Weiterlesen…

 

Medikamentenversorgung

Eine Zielstellung des AmbulanzPartner Versorgungsnetzwerks besteht darin, Apothekerinnen und Apotheker zu gewinnen, die sich auf die spezifischen Belange von Menschen mit ALS einstellen. Eine hohe Spezialisierung von Ärzten und Apothekern ist notwendig und sinnvoll aufgrund der ungewöhnlichen Konzepte in der ALS-Medikamentenbehandlung. Weiterlesen…

 

tal 02

Hilfsmittelversorgung

Bei der Hilfsmittelversorgung ist wichtig, dass die Versorgung von Experten vorgenommen wird, die mit den Besonderheiten der ALS vertraut sind. Der Nutzen des AmbulanzPartner Versorgungsnetzwerkes liegt darin, dass passende Versorgungspartner gefunden werden, die auf das benötigte Hilfsmittel spezialisiert sind. Weiterlesen…

 

Heilmittelversorgung: Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie

Heilmitteltherapien sollten in spezialisierten Praxen erfolgen, die über ausreichende Erfahrungen mit der Behandlung von Patienten mit ALS oder anderen chronischen neurologischen Erkrankungen verfügen. AmbulanzPartner koordiniert ein spezialisiertes Therapeuten-Netzwerk in Berlin und den angrenzenden Regionen des Landes Brandenburg angeboten. Weiterlesen…

 

Ernährungsversorgung

Mit AmbulanzPartner wird die Ernährungstherapie für Patienten, Ärzte und Ernährungstherapeuten (m/w) vereinfacht und einer Mangelernährung oder unerwünschten Gewichtsabnahme vorgebeugt. Weiterlesen…

 

Beatmungsversorgung

Unsere Ambulanz arbeitet mit dem Charité-Zentrum für außerklinische Beatmungsversorgung und Sauerstofftherapie (CABS) zusammen, das über umfassende Erfahrungen zur Anpassung einer häuslichen Beatmungsversorgung verfügt. Weiterlesen…

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ambulanzpartner.de.