Die EMPOWER-Studie mit Dexpramipexol hat in den US-amerikanischen Zentren bereits begonnen und befindet sich in Deutschland in einer unmittelbaren Vorbereitungsphase. Limitierende Faktoren sind derzeit die Vertragsabschlüsse zwischen Biogen und den teilnehmenden Universitätskliniken. Weiterhin müssen die Ethikkommissionen der Bundesländer zustimmen. In Berlin ist das Landesamt für Gesundheit und Soziales zuständig. Erst nach Abschluss der formalen Genehmigung können die Patienteninformationen an interessierte ALS-Patienten versendet werden. Nach de derzeitigen Planung ist mit einem Studienbeginn Ende Juli 2011 bis August 2011 zu rechnen. Trotz der bereits laufenden amerikanischen Studie ist ein bestimmtes „Kontingent“ für die europäischen ALS-Patienten vorbehalten,  so dass sich aus dem unterschiedlichen Studienstart keine Nachteile hinsichtlich der Teilnehmerzahlen für die europäischen Patienten ergeben.