Die klinischen Daten zur EMPOWER-Studie mit dem Medikament Dexpramipexol konnte nicht wie geplant Anfang Dezember 2012 abgeschlossen werden. Am Rande des 23. ALS-Kongresses in Chicago, an der unsere Ambulanz aktiv teilnahm, wurde in einem Expertentreffen das weitere Vorgehen in der genannten klinischen Prüfung veröffentlicht. Vermutlicher „Datenbankschluss“ ist Mitte Dezember, so dass die vollständige Datenauswertung in der 1. oder 2. Januarwoche zu erwarten ist.

Der Sponsor der klinischen Studie ist ein US-amerikanisches Arzneimittelunternehmen, das amerikanischen Rechtsvorschriften unterliegt. Demnach wird das Unternehmen Biogen Idec die Studienergebnisse in einer Pressemitteilung veröffentlichen und erst im Nachgang die medizinisch-wissenschaftlichen Partner informieren. Durch diese Vorschrift haben die Prüfzentren keinen Informationsvorlauf gegenüber der breiten Öffentlichkeit.

Mit Kenntnis der Studienergebnisse werden wir an dieser Stelle über das Ergebnis der EMPOWER-Studie berichten und das weitere Vorgehen beschreiben, das im Wesentlichen vom Erreichen und/oder Verfehlen des primären Studienendpunktes abhängt (positive Beeinflussung des ALS-Funktions-Scores sowie der Vitalkapazität).