Am 20.04.2013 fand in den Räumen des „Forschungsforums“ der Charité der 4. ALS-Tag statt. Die Resonanz war außerordentlich positiv. Die Teilnehmerzahl war mit 120 Personen begrenzt. In diesem Jahr lagen deutliche mehr Anfragen zur Teilnahme vor, als Plätze zur Verfügung waren.

Aufgrund der unterstützenden und durchweg positiven Reaktionen haben wir uns entschlossen, den ALS-Tag im Jahr 2014 bereits längerfristig zu planen und eine größere Fläche auf dem Charité-Gelände am Campus Virchow-Klinikum zu reservieren. Weiterhin planen wir, neben dem bereits bewährten Formaten auch einen Fachaustausch von Therapeutinnen und Therapeuten untereinander sowie von ALS-Versorgern zu ermöglichen.

Gerade im Bereich der Physio- und Ergotherapie sowie der Logopädie bestehen keine formalen Leitlinien und definierten Behandlungspfade bei der ALS, so dass ein inter-professioneller Erfahrungsaustausch von besonderer Bedeutung ist. Weitere Informationen über den nächsten ALS-Tag erhalten Sie von Gabriele Frisch.